Wie groß werden Schlangenkopffische?

Schlangenkopffische gibt es von 15cm (Channa bleheri affinis assam), bis zu einer Größe von 120cm (Channa Marulia)

Wie groß sollte ein Aquarium für Schlangenkopffische sein?

Das kommt immer darauf an, ob man die Tiere als Einzeltiere pflegt oder ob man sie paarweise halten möchte,
ausserdem kommt es auf die Lebensweise der einzelnen Arten an. Fischfresser, die in der Natur in Flüssen leben brauchen ein größeres Becken, als ein gleichgroßer Lauerjäger, der sich selten bewegt.
Für die kleinen Schlangenkopffische der Arten C. gachua + C. bleheri sollte man für Einzelexemplare Becken von 80cm aufwärts und für die Paarweise Haltung Becken ab 100cm Kantenlänge wählen.
Parachanna Obscura mit einer Gesamtlänge von mindestens 40cm kann man hingegen schon erfolgreich in einem Becken mit 120x60x50cm halten, da diese Tiere sich "kaum" bewegen und Lauerjäger sind.
Channa pleurophtalma, der auch "nur" 40cm erreicht hingegen braucht als aktiver Fischjäger ein Becken mit einer Seitenlänge nicht wesentlich unter 200cm.
Bei den Arten jenseits der 60cm Endgröße wird es schwierig zu sagen, welche Beckengröße angemessen ist, da kann man eigentlich nur auf den gesunden Menschenverstand hoffen und hoffen, dass man diesen Fischen Becken Anbietet die so groß wie möglich gebaut werden.

Wie unterscheidet man die Geschlechter?

Da bei den Channa zum größten Teil kein deutlicher Geschlechtsdimorphismus zu erkennen ist, ist es bei den meisten arten nicht möglich die Geschlechter zu unterscheiden. Adulte Weibchen sind in der Regel kräftiger und fülliger als gleichalte Männchen. Es gibt gewisse Theorien über die Kopfform, die bei einigen Arten spätestens im adulten Zustand als Geschlechtsunterschied genutzt werde kann, genauso verhält es sich mit der Höhe der Rückenflosse.

Was für Technik braucht ein Channa Aquarium?

Das kommt natürlich auch wieder auf die Arten an, Schlangenkopffische findet man in ganz Südostasien und in Afrika und dort bewohnen sie die unterschiedlichsten Biotope,
Arten aus schnellfließenden Gebirgsbächen haben andere Ansprüche als Arten aus stehenden Wasserlöchern.
Grundsätzlich, sollte man einen Filter, und Beleuchtung für das Aquarium haben, mehr wird nicht benötigt.(Manche Arten benötigen einen Heizstab)

Was für Wasserwerte brauchen Channa ?

Bei dieser Frage gilt das eben genannte im gleichen Maßen, Parachanna Obscura wurde schon vereinzelt im Tanganjikasee entdeckt bei einem PH Wert von 9, Channa panaw kommt in Torfhaltigen Gewässern bei einem PH wert um 4- 5 vor.
Allerdings sind Schlangenkopffische sehr anpassungsfähige Tiere und sind bei den gängigen Leitungs-wasserwerten (PH/GH/KH) zu halten
Durch ein zusätzliches Atmungsorgan (Superbrachialorgan) haben die Tiere in der Natur sogar die Möglichkeit in stark belastetem Wasser mit geringem Sauerstoffwerten zu überleben.
Trotzdem ist es natürlich anzuraten die Tiere nicht in der letzten Brühe schwimmen zu lassen, sondern durch regelmäßige Filterreinigung und Wasserwechsel belastende Stoffe aus dem Wasser zu entfernen.
Die meisten Schlangenkopffische sind bei einer Temperatur von 24°C gut zu halten

Wie sollte ein Channa Aquarium eingerichtet werden?

Bei den kleineren Arten empfiehlt es sich, die Becken stark zu bepflanzen und durch Holzwurzeln Nischen und Verstecke zu schaffen, bei den größeren Lauerjägern gilt ähnliches.
Bei Freiwasserräubern ist natürlich darauf zu achten, dass die Fische genügend Schwimmraum haben, auch ist darauf zu achten dass manche Arten aufgrund ihrer Größe Einrichtungsgegenstände verschieben können und es dadurch evtl. zu Glasbruch kommen könnte!

Muss ich meinen Wasserstand absenken?

Im Internet findet man häufig die Angabe, dass es notwendig ist, den Wasserstand für Schlangenkopffische abzusenken (2/3 Wasser zu 1/3 Luft). Dies hat seine ganz eigenen optischen Reize, da man einige Pflanzen oberhalb des Wasserspiegels kultivieren kann. Für die Haltung von Schlangenkopffischen ist dies aber nicht notwendig oder verpflichtend.

Buddeln Channa?

Nein, mit Ausnahme von einigen Arten, die in der Laichzeit kleinere Laichmulden ausheben.
Von einer Art (Channa aurantimaculata) ist bekannt, dass sie sogar ähnliche Mulden baut wie manch mittelamerikanische Cichliden.

Fressen Channa Pflanzen?

Nein

Aber es gibt Schlangenkopffische die während der Laichzeit Pflanzen ausreißen (C. marulioides / C. pleurophthalma)

Was fressen Channa?

Channa wewrden je nach Größe mit: Wasserinsekten (Mückenlarven, Artemia, Daphnie, Enchyträn etc.), Wiesenplankton (Insekten aller Art), Mehlwürmern, Zoophobas, Fischen (gefroren/lebend) gefüttert. Die meisten Arten lassen sich auch an die gängigen Trockenfuttersorten gewöhnen, ich emfpehle dazu je nach größe Granulatfutter oder Sticks

Wieviel fressen Channa ?

Jungtiere sollten täglich gefüttert werden, adulte Tiere brauch meist nur einmal pro Woche Futter.
Wichtig ist es bei vielen subtropischen Arten eine Futterpause einzuhalten.

Was ist beim Aquarium noch zu beachten ?

Da Channa ausgezeichnete Springer sind, sollte das Aquarium wirklich überall gründlich abgedeckt sein, auch die Öffnungen für Schläuche und Kabel sollten (am besten) mit Schaumstoff oder Filterwatte abgedichtet werden.

Welche Krankheiten treten bei Channa auf ?

Channa sind sehr widerstandsfähige Fische, allerdings heißt dass nicht, dass die typischen Fischkrankheiten nicht auch bei Channa auftreten können, daher sollte man ein normales Maß an Wasserpflege vornehemen.
Channa können sich erkälten: D.h. durch ihre Fähigkeit atmosphärischen Sauerstoff aufzunehmen, kann es zu einer Erkältung kommen, dieses äußert sich meist durch eine Schwimmblasenentzündung und führt oftmals zum Tode der Tiere. Zu einer Erkältung kommt es, wenn sich die Lufttemperatur deutlich von der Wassertemperatur unterscheidet.(Anm. 01/16 Ob diese Aussage wirklich zutrifft, kann nicht eindeutig belegt werden!)
Besonders bei subtropischen Schlangenkopffischen, besonders bei neu importierten Tieren, kommt es vereinzelt zu einer schweren bakteriellen Infektion. Das genaue verantwortliche Bakterium ist nicht bekannt und eine Heilung hat bisher noch nicht angeschlagen. Vornehmlich liegt das an einem sehr schnellen Verlauf der Krankheit, zuerst tritt eine sehr kleine Stelle auf, die innerhalb von 24Stunden den gesamten Fisch befällt - es wird laienhaft gesagt, dass das gesamte Immunsystem des Schlangenkopffisch dabei zusammenbricht. Meiner Erfahrung nach tritt dies bei großem Stress und vor allem bei sehr kühlen Wasserverhältnissen beim Umsetzen auf.

Wie spricht man das Wort Channa aus, wie lautet das Plural von Channa?

Da die wissenschaftlichen Namen der Fische zum Teil einen lateinischen Ursprung haben, wäre die richtige Aussprache des Wortes Channa "Kana", allerdings hat sich dieses nicht durchgesetzt und umgangssprachlich werden die Channa "tschanna" genannt.
Es gibt keine Pluralform "channas" ist daher orthografisch falsch.
Channa bleibt auch im Plural Channa!!

Welche Channa sind besonders empfehlenswert für den Anfänger ?

Die kleinbleibenden Arten, besonders Channa gachua ist sehr empfehlenswert, da es einer der ruhigsten Vertreter der Gattung ist und sich leicht vermehren lässt.

Welche Channa sind nicht empfehlenswert ?

Finger weg von Channa die über 40cm werden und von Arten, welche man nicht kennt, oftmals kauft man so "die Katze im Sack", welche einen das gesamte Aquarium "verwüstet"! Besonders sei hier vor Channa striata, marulia und micropeltes gewarnt!

Wie bekomme ich ein Paar Channa ?

Empfehlenswert ist es, sich eine Gruppe von 6 Jungtieren zu beschaffen, aus denen sich ein paar herauskristallisieren wird, allerdings müßen dann die verbliebenen 4 Tiere wiederverkauft werden, da sie bald unter den anderen Tieren leiden würden!

Wo bekomme ich Channa?

Channa haben in den letzten 5 Jahren einen leichten Boom erlebt, so dass eigentlich jeder Fischgroßhändler ein oder zwei Channa auf seiner Stocklist hat, somit müßte jedes Aquaristik Fachgeschäft in der Lage sein Channa zu bestellen!
Achtung: Auch die Großhändler wissen manchmal nicht genau was sie da verschicken, also immer wachseim bleiben, was man kauft!

Wie teuer sind Channa ?

Je nachdem ob man seine Channa im Fachgschäft oder beim Züchter kauft liegen die Preise zwischen 1 und 50 €
Durchschnittlich kostet ein Channa gachua im Fachgeschäft 15€.
Teuerster Channa derzeit ist wohl Channa barca, von dem es nur ein Paar weltweit zu geben scheint! (Mittlerweile gibt es eine Handvoll Channa barca weltweit)
Günstigster Channa, ist Channa micropeltes.

Wie alt werden Channa ?

Diese Frage ist ungeklärt aber eine Lebenserwartung von min. 10 Jahren ist zu erwarten.

Kann man Channa vergesellschaften ?

Einzeln gehaltene Channa können eigentlich ohne Probleme mit allen Fischen vergesellschaftet werden, die zum einen nicht Beute des Channa werden können, die wiederum den Channa nicht als Beute ansehen und die nicht zu aggressiv sind (z.B. Buntbarsche)
Empfehlenswerte Fische: Labyrinthfische, Flösselaale, Flösselhechte, Stachelaale, Blindwühlen, friedliche Buntbarsche (z.B. Aequidens Arten), große Barben u.ä.
Brutpflegende Channa tolerieren keine anderen Fische in ihrem Revier!

Kann man verschiedene Channa zusammen halten ?

Nein

Wie vermehre ich Channa ?

Je nach Art sind die Tiere Maulbrüter oder bauen eine Art Nest an der Wasseroberfläche.
Ein harmonisierendes Paar wird in der Regel sehr bald, von alleine zur Vermehrung schreiten.
Bei den Maulbrütenden Arten bebrütet das Männchen die Eier, während das Weibchen das Revier verteidigt,
bei den Nestbauenden Arten bewacht der Mann die Jungen und wiederum das Weibchen das Revier.
Die Jungtiere werden z.T. bis zu einer Größe von 6cm von den Eltern verteidigt!

Warum sollte ich jetzt immer noch nicht überzeugt sein?

Weil noch zu erwähnen ist, dass Channa Charakterfische sind, die z.T. ein Verhältnis zum "Futtergeber" aufbauen, sie erkennen meist den Pfleger nach kurzer Zeit, kommen nach vorne geschwommen, zum Teil lassen sie sich sogar (wie Kois) streicheln.
Channa sind dankbare Pfleglinge, die zu den interessantesten und trotzdem pflegeleichtesten Fischen gehören, die es in der Aquaristik gibt.